Abwertend

Die Witterungsbedingungen sind in den kommenden Tagen nicht unbedingt rosig – darunter könnte ihr Selbstwertgefühl leiden.

Hier ein paar Tipps, wie Sie die Wertschätzung Ihrer eigenen Person gegenüber dennoch in Schuss halten können:

  • Sich als MuttersprachlerIn in einen Deutschkurs für MigrantInnen setzen
  • Einen Schnürsenkelbindekurs besuchen (Am Tag davor “Das schaff ich!” auf einem Zettel notieren. Und sollte es nicht klappen, “Ich habe mich aber wirklich bemüht” darunter schreiben)
  • Im nächstbesten Krankenhaus sich so richtig fit fühlen
  • Die Körpergröße in unmittelbarer Nähe eines kleineren Menschen messen
  • Einen Liebesbrief an sich selbst schreiben
  • Übertriebenes Fishing-for-compliments ausüben (zB auf der Einkaufsstraße mit dem Finger auf die neue Rolex zeigen und dabei laut husten)
  • Schach gegen die Katze spielen
  • Den heutigen Lebensmitteleinkauf als Geschenk einpacken lassen
  • Ein Profil in einer Online-Partnerbörse anlegen und “glücklich vergeben” als Beziehungsstatus angeben

Ihrer Kreativität sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich vom bösen Wetter bloß nicht aus der Bahn werfen und widmen Sie die täglich fällige gute Tat einfach mal sich selbst – weil Sie es sich wert sind!

Literaturtipp für Unverbesserliche: “Selbstbewusst und richtig gut drauf” von Beatrice Poschenrieder, Falken Verlag 1999

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.