Baby. Italienische Netflix Serie.

2018, also zwei Jahre vor Corona, wurde die NetflixSerie "Baby" der Öffentlichkeit präsentiert. Im Fokus ist eine elitäre Schule in Rom, besucht von den wohlhabenden Kindern und Teenagern Roms, solche die in den besten Bezirken wohnen und deren Eltern hohe Posten inne haben. Chiara, eine Protagonistin, vergleicht ihre Situation wie ein Leben in einem Aquarium, sie sehnt sich eben nach dem Meer, und so kommt es, dass sie unzufrieden mit ihren Eltern die sich gegenseitig betrügen, nach einer anderen Freundin sehnt, als die sie sie hat. Eine Freundin die anders ist, und lernt Ludovika kennen, eine Aussenseiterin, mit einem gut verdienenden Vater der nie da ist und einer liebevollen Mutter die wenig verdient und überfordert ist.

Diese zwei Teenager bzw junge Erwachsene, die kurz vor ihrem Abschluss stehen, erkennen in einem Edeletabblissement, was für eine Wirkung ihr junger Körper auf Männer hat und gerate auf die sogenannte schiefe Bahn. Die braveren Schüler und Schülerinnen, befinden sich allerdings auch alle an der Kippe zu früh gescheiterten Existenzen, darunter Sohn eines Botschafters , der manchmal dealt.

3 Staffel hat diese Serie, und jede Folge ist ästhetisch großartig vorbereitet, gewürzt mit guten Dialogen und viel Empathie.

Italiens Filmindustrie at its best!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.