Chinakohl-Karotten-Kren-Salat

Mal was Gesundes – eine schmackhafte Salatbeilage mit würzig-scharfem Joghurtdressing.

Zutaten:

  • Chinakohl
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 frische Krenwurzn
  • 1/2 Becher Joghurt
  • 1 Schuss Rama Cremefin
  • 1 Schuss Balsamico-Essig
  • 1 Schuss Wasser
  • Petersilie
  • Salz
  • Bei Bedarf: Saft einer halben Zitrone, gehackte Kürbiskerne

Zubereitung:
Den Chinakohl schneiden und waschen, dann die Karotten schälen und grob mit einer Küchenreibe raspeln. Die Zwiebel halbieren, in Halbringe schneiden und eine beliebige Menge Kren fein reiben. Das ganze Gemüse gibt man in eine Salatschüssel und fügt Joghurt, Salz, Petersilie und je einen Schuss Essig, Wasser und Rama-Cremefin hinzu (Statt der Cremefin kann auch Olivenöl oder Kürbiskernöl genommen werden). Bei Bedarf noch mit etwas frisch gepresstem Zitronensaft verfeinern bzw. mit gehackten Kürbiskernen garnieren. Wohl bekomms!

Kommentare

da steht einer auf kren,

da steht einer auf kren, scheints.

hehe. Naja, zumindest hab

hehe. Naja, zumindest hab ich vor kurzem die vorzüge dieses wundersamen wurzelgemüses entdeckt.

ich hab ihn am liebsten zum

ich hab ihn am liebsten zum frühstück. bevorzugt mit etwas salzstangerl und gutem schinken.

immer die fleischfresser.

immer die fleischfresser.

nein, nein,

ich hab selbstverständlich tofuschinken gemeint.

Schinkenontologie

es gibt übrigens auch krenschinken.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.