Das Jahr das zwei Sekunden brauchte

Rachel Joyce Buch über ein Jahr das zwei Sekunden brauchte, erzählt von zwei Sekunden die das Leben der zwei elfjährigen Freunde James und Byron für immer verändern. Diese fiesen zwei Sekunden sind diejenigen, welche die Zeitspanne ausmachen, in der ein Mädchen vor ihren Augen ein Unfall hat. James und Byron sind Zeugen dieses Unfalls und müssen ein Geheimnis aus diesem Unfall machen.
Natürlich hat der Unfall länger als 2 Sekunden gedauert aber es hat sich so kurz und dennoch in Zeitlupe angefühlt. Dieses Buch handelt irgendwie von der Zeit und wie sie uns alle im Würgegriff hat, als um die Psyche zweier Jungen.
Etwas zäh zu lesen aber man bereut keine Sekunde das Buch gekauft zu haben.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.