Ekelhaft

Ein Aufruf an Bagger-Leser
Bitte den folgenden Link anklicken und bitte ein Kommentar hinterlassen.

http://diepresse.com/home/meinung/feuilleton/wallnoefertestbild/528243/i...

Das darf nicht wahr sein dass eine junge Person die aufgrund ihrer schwierigen Lebensgeschichte nicht anders kann als sich widersprüchlich zu verhalten von Seiten des sogenannten “Qualitätsjournalismus” nahegelegt wird zu schweigen. Ich fände es wichtig dass gebildete Menschen hierzu Kommentare schreiben und das nicht einfach so stehen lassen, weil Schweigen hierzu bedeutet dieser Journalistin zustimmen, dass das Opfer eines gestörten Menschen nochmal ein Opfer von Anfeindung via österr. Journalisten wird die sich angegriffen fühlen durch die geäußerte Meinung einer jungen Frau durch deren Story die Zeitungen in diesem Land Geld verdient haben.
Davon abgesehen dass traumatisierte Opfer doch wohl das Recht haben Kritik zu üben in welcher Art auch immer ohne demütigend “Kellerkind” beschimpft zu werden.
Ich fände es schön wenn soviele Menschen wie möglich da ein kleines Zeichen setzen würden, man muss N. Kampusch nicht mögen aber man darf die Art nicht akzeptieren wie sie gedemütigt wird, nur weil sie ihre Meinung kund tut egal ob man ihr Verhalten nachvollziehen kann oder nicht, das ist keine Art mit einem Menschen umzugehen und das muss gezeigt werden.
Bitte Kommentar hinterlassen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.