My Bubba & Mi – How It‘s Done In Italy (Beep! Beep! 2010)

how it's done in italy„I’m with you when I’m gone I walk the streets on my own“, heißt es da im Refrain des ersten kleinen Meisterwerks von „My Bubba & Mi“.
Und es steckt so einiges an Wahrheit hinter diesen Worten, denn hat man sich einmal von ihren lieblichen Melodien einfangen lassen, wird man sie nicht so schnell wieder los.

Die Existenz dieses Albums haben wir laut Biographie dem Engagement eines freundlichen italienischen Barkeepers zu verdanken, der bei seinem Fahrradurlaub in Kopenhagen den bezaubernden Stimmen dieses Trios nicht widerstehen konnte und sie sofort nach Italien lockte, um ihnen dort die Möglichkeit zu geben, eine CD aufzunehmen.
Und das Ergebnis kann sich mehr als hören lassen! Zwar werde ich hier den Vergleich mit Norah Jones, Emiliana Torrini oder ähnlichen bekannten Größen nicht wagen (auch weil es mir schwerfällt jemandem seine musikalische Individualität abzusprechen), man kann aber aus diesen Namen ein wenig erahnen, was einen auf der CD erwartet. Kurz in einem Satz zusammengefasst würde ich das so beschreiben: Drei großartige Sängerinnen, die zusammen mit dezent im Hintergrund spielenden Instrumenten eine Atmosphäre kreieren, bei der man jedem auch noch so verregneten Tag etwas Gutes abgewinnen kann.

Was man für das Album zahlen möchte, kann man sich in diesem Fall aussuchen. Nähere Infos und Links zum Download bzw. zum Kauf von handgemachten CD’s oder Vinyls gibt’s bei „Beep! Beep! Back Up The Truck Records“ und beim „We Were Never Being Boring Collective“
http://www.beepbeep.nl
http://wwnbb.blogspot.com

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.