Verkehrte Welt

Irgendwie komisch, dass die Fußballspieler in Südafrika bei den Temperaturen langärmelige Bekleidung und Handschuhe tragen.

Bei näherer Betrachtung wird das allerdings sofort klar. In Südafrika läuft nämlich alles verkehrt. Winter ist dann, wann bei uns Sommer ist und umgekehrt. Die Sonne läuft rückwärts von Westen nach Osten, und noch dazu über Nacht, sodass zur Geisterstunde das Mittagsmahl eingenommen wird. Regen und Schnee fallen aufgrund einer abstoßenden Gravitationswirkung von unten nach oben, und überhaupt hängen die Menschen von der Decke. Die Zeit läuft außerdem rückwärts, sodass man im Grab geboren wird und sukzessive an Wissen verliert, dafür allerdings nur zu Beginn des Lebens Faltencreme benötigt. RäuberInnen jagen die verbecherische Polizei, SchülerInnen unterrichten LehrerInnen, es regiert die Bevölkerung nicht nur theoretisch, sondern praktisch. Schweiz besiegt obendrein Spanien, und Nordkorea wird sowieso Weltmeister.

Stellen Sie sich also darauf ein, dass in nächster Zeit – ob meteorologisch relevant oder nicht – einiges gehörig verkehrt läuft. Besonders beim Bagger: In Kürze gräbt er sich nämlich wieder aus und verspiegelt die Welt. Mann und Frau dürfen gespannt sein!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.