Zustände

BeggerdelleAlso, was da derzeit so abläuft, in der Politk, in der österreichischen, das ist ja eigentlich schon ein Skandal, muss ich sagen.
Also, ich muss schon sagen, eigentlich sollt man … also, wenn ich Bundespräsident wär, ich würd die ja sofort alle entlassen, aber der traut sich ja nicht, der Feigling, und ein Sozi ist er auch noch. Kein Wunder. Ich frag mich ja schon, warum da nicht endlich was passiert. Früher zum Beispiel wär da vielleicht wenigstens demonstriert worden. Ich kann mich noch erinnern, damals in Hainburg, oder vorher Temelin, nein Zwentendorf mein ich. Oder mit der EU … aber da hat’s eh auch nicht gereicht. Da haben’s uns auch angelogen … Gfraster die!

Aber dass da jetzt nichts passiert, sich nicht einmal irgendwer aufregt … Ich glaub, die meisten merken nicht einmal, dass wir alle betroffen sind, und wenn, dann, dann glaubens, man kann eh nichts tun dagegen. Daweil müsst man nur einmal aufstehn und denen zeigen, wer nämlich der Staat ist. Wenn einmal 100.000 vorm Parlament stehn oder einfach nicht mehr arbeiten, dann werdens eh schön schaun. Aber dazu sinds ja alle zu feig und immer will niemand der Erste sein. Und jeder denkt immer nur an sich selber. Die Ärzte zum Beispiel jetzt. Und was mach ich dann, wenn ich auf einmal krank werd?
Also, ich wär schon dabei, ich würd mich nicht drücken, wenns dann einmal los geht. Weil, ich mein, das kanns ja nicht sein, dass Regierungsmitglieder Gratis-Eintrittskarten für die Euro bekommen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.