Baggerdelle

Achtung

Kleine Probleme, ernst genommen.

Zynisch naive Denkanstöße für naive und zynische Menschen

Das andere Wien

„Wien ist anders!“ verkünden große Werbetafeln an den Stadteinfahrten. Na schön, aber wie anders? „Anders als andere europäische Großstädte!“ dürfte damit wohl gemeint sein. Wird schon so sein – ist aber höchstens die halbe Wahrheit. Gänzlich anders sind nämlich vor allem die lieben Wienerinnen und Wiener: Da helfen keine Aufkleber mit der an sich schon paradoxen Behauptung „Ich bin ein freundlicher Wiener“. Und auch keine Plakate, die einen „Willkommen in der Nichtraunzerzone“ heißen. Denn wirklich echt ist in Wien nur eines: der Grant!
Dieses kommunale Karma manifestiert sich hierorts in Form eines gewaltigen Grantscherbens: ein übel riechender Nachttopf, der sich wie eine riesige Käseglocke über die schöne Wienerstadt stülpt. Darunter aber wabert eine durch und durch vergiftete Atmosphäre, durchsetzt von latenter Aggression und gegenseitiger Abneigung, in der schon die bloße Existenz des anderen als ganz persönliche Beleidigung empfunden wird. Und das lassen die ständig angefressenen Wiener einander auch recht deutlich spüren. Nun, wir wissen ja: „Die Hölle, das sind die anderen.“ Und deshalb wird einem in Wien oft ganz anders ...

Gast-Baggerdelle von Richard Weihs

weiter...

Smog

Ich find das ja ziemlich arg, mit dem CO2 und so. Sollte man unbedingt thematisieren, find ich. Es ist Zeit, in den Medien drauf aufmerksam zu machen, dass das so nicht weitergehen kann. Geht ja völlig unter, weil alle immer nur an Profit denken. Wegen der ganzen Profitgier leidet unsere Umwelt.
Überhaupt jetzt, wenn das Wetter so trocken ist, der ganze Feinstaub! Und das Ozon und so! Wenn das so weitergeht, hat das CO2 sicher bald das ganze Ozon aufgefressen und dann fällt uns allen das Ozonloch auf den Kopf.
Aber das ist ja wieder einmal allen wurscht. Hauptsache, alle haben zwei Autos in der Garage stehn ... und eine Klimaanlage! In Amerika ist das ja alles noch viel schlimmer als bei uns. Die halten sich ja nicht einmal an das ... dieses Tokyo-Protokoll!
Ich find, irgendwie müsst da ganz dringend was gemacht werden, dagegen.
Weil das ist ja ein Wahnsinn! Hey, es ist fünf vor 12. Wenn alle weiter so warten und nix tun, dann zerstören wir unsere ganze Umwelt. Und was kann die dafür?

weiter...

Bingle Jells

Weihnachten. Ich find … Finden Sie nicht auch, … dass Weihnachten nur noch … so … so ein Konsum … fest und so ist? … Alles ist voll nur noch auf Konsum … In letzter Zeit fällt mir das voll auf. Die Leute vergessen alle, dass Weihnachten eigentlich einen ernsten Ursprung hat. Alle kaufen nur noch, es geht bloß um die Geschenke …, das Christkind ist bloß noch ein kaufwütiger Shopping Freak … und wenn dann schon Ende September oder sogar im August schon die Weihnachtsgirlanden auf der Kärnterstraße hängen oder sich Jung und Alt bereits Mitte Oktober mit Punsch zuschüttet, dann denk ich mir schon: Vergesst’s ihr nicht was? Muss man sich im weihnachtlichen Vorfeld besaufen? War Weihnachten nicht mal mehr, gibt’s hinter dem ganzen Konsum nicht auch einen tieferen Sinn? …
Und am HEILIGEN Abend streiten dann alle unterm brennenden Christbaum. Eigentlich sollten sie sich ja gemeinsam über den schönen Tag freuen. Irgend­wie ist das alles voll verkehrt. Weihnachten ist doch eigentlich das Fest der Liebe.

weiter...

Seiten

RSS - Baggerdelle abonnieren