Hoch- & Tiefbau

Auf die Perspektive kommt's an.
Ein Thema, aus zwei Blickwinkeln behandelt. Die Ergebnisse variieren je nach Thema und AutorIn.

Hochbau: Wellness

Kritische VerbraucherInnen vermuten dieser Tage hinter Produkten und Dienstleistungen mit Wellnesspräfix eine ausgekochte Wellnessindustrie, abstruse Kreationen der aller perfidesten Marketingheinis, die alles zwischen Aalsuppe und Zwerchfellstraffgerät verwellnessen, um auch die alternativsten, konsumprofilglitschigsten Bobos zu angeln.

weiter...

Tiefbau: Wellness, Wellness über alles, über alles auf der Welt.

Gibt der geneigte Mensch den Begriff Wellness bei Google ein, so darf er sich über 135.000.00 Treffer freuen. Und hat damit den ersten großen Fehler gemacht: In einer Welt, in der es Wellnesswässerchen linksdrehend (für wunderschöne [a.D.] Marxistinnen) sowie rechtsdrehend (für Führer des dritten Reiches ähhh Lagers) gibt, ist der Begriff ungefähr so viel Wert wie isländische Schuldverschreibungen.

weiter...

Hochbau: Richard Lugner

Richard Lugner „Die Baggerer sind da!“ Als wäre es gestern gewesen, klingt mir der Klang seiner lieblichen Stimme in den Ohren nach. So freundlich wurde das Bagger-Team noch selten begrüßt. Und das trotz der sichtlichen Enttäuschung, die dem guten Mann ins Gesicht geschrieben stand, als er uns zwei mickrige Gestalten da in seinem Vorraum warten sah. In mannhafter Würde jedoch stellte er sich seinem Schicksal und bat uns weiter.

weiter...

Tiefbau: Richard Lugner

Aus den unveröffentlichten Teilen des Interviews mit Baumeister R. Lugner aus der Erstausgabe des Baggers:

weiter...

Hochbau: Asphalt

Asphalt Juhu!

1500 Zeichen lobend über Asphalt schreiben. Für normale Menschen noch dazu. Nicht für Ingenieure (generisches Maskulinum) der ASFINAG. Kann ja nicht so schwer sein. Sollte man meinen. 1 Monat Kopfzerbrechen und etliche seltsame Webseitenbesuche später dann die ernüchternde Feststellung.

weiter...

Tiefbau: Asphalt

Tiefbau: Das Gute am Schlechten

Moderne, ökologisch bewusst denkende Stadtmenschen haben ja hierzulande meist nicht so eine Freude mit Asphalt: Sie erzürnen sich über die dauerhafte Versiegelung wertvollen Erdbodens, über das Verschwinden der letzten Grünflächen und Beserlparks, über Feinstaub in Luft und Nase und über vieles andere. Asphalt – der Wohlbefindlichkeitskiller unserer Tage!

weiter...

Hochbau: Mythos Cordoba

21.06.1978, WM-Endrunde in Argentinien. Österreich trifft auf den Erzrivalen und amtierenden Weltmeister Deutschland. Unser Team war nach einer knapp überstandenen Qualifikation (Spitz von Izmir) mit großen Erwartungen in dieses so wichtige Turnier gestartet, schied zwar aus, kam allerdings als Heldentruppe nach Hause.

weiter...

Tiefbau: Mythos Cordoba

Mit voller Vergangenheit in die Zukunft!

Vor fast 30 Jahren besiegten die Herren Krankl, Sara, Vogts, Schachner & Co im fernen Cordoba nach 47 langen Jahren endlich wieder die Fußballnationalmannschaft unsrer teutonischen Lieblingsnachbarn. Was damals (aus österreichischer Sicht turniertechnisch betrachtet) so wunderbar wie belanglos war, ist heute ein Bremsklotz für die weitere Entwicklung des österreischen Fußballes.

weiter...

Hochbau: Fegefeuer

Fegefeuer Warum Fegefeuer, fragen Sie? Warum die Fernwärme, könnten Sie dann auch gleich fragen! Der Zusammenhang ist folgender: Die hoch nützliche Hauptfunktion dieser lodernden Drohung ist ja die Veredelung leicht unreiner Seelen auf dem Weg zum Himmel. Für Wiener KatholikInnen ist dieses Feuer jedoch außerdem – und womöglich in erster Linie – ein aus sicherem Abstand glühendes Versprechen einer Gewissens-Wärme, ohne die das Leben in diesem kalten nassen Jammertal sehr trist aussähe.

weiter...

Tiefbau: Fegefeuer

Fegefeuer Hell-dunkel, schwarz-weiß, gut-böse, Himmel und Hölle. Das Gleichnis schlechthin für den allgegenwärtigen Dualismus. Erklärung und Grundlage unserer Weltsicht als Übertragung ins Jenseitige und als Projektion des Jenseitigen auf das Diesseits. Die Guten werden belohnt, die Schlechten bestraft – einfache, logische Folgerung, der sich jeder, der ein wenig bei Verstand ist, fügen wird. Man hat die Wahl: Auch die kleinste, ungesühnte Sünde führt geradewegs in die Hölle, das ist zwar hart, aber folgerichtig.

weiter...

Seiten

RSS - Hoch- & Tiefbau abonnieren