Reise

Reisen

Es ist wieder soweit- wir verreisen. Überall ist zu lesen, man soll doch das Smartphone weglegen, wenn man verreist, man soll doch den Augenblick genießen und ein bisschen digital Detox betreiben- also fasten. Aber ich möchte nicht. Ich möchte mit meinem Smartphone verreisen, ich möchte online sein, ich möchte Nachrichten lesen und hören, und zwar in einer Sprache die ich kann- denn die Sprache die in diesem Land gesprochen wird- kann ich nicht.

weiter...

Per Anhalter durch die Prärie

chapadaIrgendwann bleibt schon wer stehen. Die scheinbare Unberechenbarkeit des Zufalls. Eine Entschleierung.

Unbarmherzig brennt die Sonne vom Himmel, kein Baum, der schützenden Schatten spendet. Der Asphalt flimmert unter der späten Nachmittagshitze, doch ein nahender Regenschauer hat schon seinen feuchtheißen Atem über die Chapada gelegt und lässt die Hoffnung auf baldige Abkühlung wachsen. Ich hebe den Kopf. Am Horizont zeichnen sich schon einige dunkle Wolken ab.

weiter...
RSS - Reise abonnieren