Punk

Neuschnee – Bipolar

bipolar

Problembär 2011
Bipolar ist – wie schon Titel und Artwork zu erkennen geben – in zwei Hälften gegliedert. Es beginnt mit Neuschnee, wie man sie vom ersten Album kennt: aufgewühlte Streicherballaden, bei denen jedes Gramm Schmalz mit einem scharfen Wort austariert wird.

weiter...

Schorsch Kamerun

Wenn es deutschsprachigen Punk gibt, der über viele Jahre relevant war und sich dennoch nie verraten hat, dann ist Schorsch Kamerun die Galionsfigur dieses Geisterschiffs. Geisterschiff deshalb, weil jedem, der sich damit beschäftigt hat, klar sein muß, daß Punk nicht für die Ewigkeit gebaut ist. Es ging nicht eigentlich um einen neuen Entwurf, sondern schlicht um einen Gegenentwurf zum aufkommenden Virtuosentum und den Star-Allüren der Rockmusik sowie einem demonstrativen Ins-Gesicht-Spucken in Bezug auf die kleinkarierte Genügsamkeit der Bürgerlichen mit ihrem Lieblingskind: Wirtschaftswachstum. Punk war insofern nicht eigentlich ein Rufzeichen, sondern wohl eher ein mit Gewalt gerade gehämmertes Fragezeichen. Und das auf allen Ebenen: Schließlich ist Anarchie kein politisches Programm, sondern schlicht die totale Verweigerung.

weiter...
RSS - Punk abonnieren