Bauernregeln zum 23. April - St. Georg (Jörg, Jürgen)

Grundsätzlich ist ja der hl. Georg einer der sympathischeren Heiligen. Der hat noch was für die Leute getan, Drachen erschlagen und so. Das war aber auch im 3. Jahrhundert, heute bekäme er Ärger mit dem Tierschutzverein und Greenpeace.
Dafür hat er andere Sachen zu tun, zum Beispiel als Nationalheiliger Englands und der Freimaurer. Oder als Schutzheiliger der katalanischen Krone – in Barcelona feiern die ihn heute ganz groß, vor allem deswegen, weil es derzeit keine katalanische Krone gibt. Und in Kärnten feiern sie den hl. Jörgl als… naja, lassen wir das. Wir sind hier im feuchtkühlen Mitteleuropa, trotz angeblichen Frühlings, und da gilt:

Naß und kalt zu Jürgen
Bringt den Städter zum Würgen.

Und:

5°C zu Jörgl – da kommt’s schon vor, daß ich nörgl.

Kommentare

Werte

Früher hat man Drachen umgebracht, heute lässt man sie hoch leben (also, in die Luft steigen). So ändern sich Werte.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.